CH-Lupfig. 09.04.2018. Mit 12. März d.J. übernahm Marlies Dyk die Vertriebsleitung der Swiss Galoppers GmbH. Sie tritt damit keine Nachfolge von einem Vorgänger an. Das junge Schweizer Familien-Unternehmen personifiziert zum ersten Mal diese Funktion:
Marlies Dyk ist nicht unbedarft, was Reiten, Hufschuhe und die Swiss Galoppers anbelangt. Bereits seit Mai 2017 setzt die Inhaberin einer Internationalen PR- und Presseagentur die Produkt- und Dienstleistungs-Kommunikation des einstigen Start-up und bis hierhin solide gewachsenen Unternehmens um.
Seit dieser Zeit positioniert sie die Hufschuhe vom Schweizer Erfinder und Entwickler Armin Eberle in Text und Bild in nationalen und internationalen Medien, um deren Alleinstellungsmerkmale anschaulich und überzeugend für Reiter -übrigens aller Pferderassen- voranzustellen.
Und das mit Überzeugung. Ihr Alter spricht dafür. So sagt sie selbst: “Ich schaue mir heute genau an, für wen oder für welche Produkte ich arbeite.“ Dass sie selbst schwer verliebt ist in zwei Isländer, eine Stute und einem Wallach, erwähnt sie mindestens nach fünf Minuten, wenn nicht gleich zu Beginn des Gespräches. „Zuhause“ ist die Hobby-Reiterin mit ihren Kaltblütern auf dem Island-Gestüt Bienwald in Rheinland-Pfalz, wo sie seit 2005 gemeinsam mit ihrer Tochter Lisa-Marie Dyk den Isländern verschrieben ist.
„Zum Wohle des Pferdes und des Reiters.“
In ihrer Position zeichnet Dyk für sämtliche Vertriebsagenden der Swiss Galoppers GmbH verantwortlich. Dazu zählt neben der Akquisition von Vertriebspartner sowie die weitere crossmediale Unternehmens-Kommunikation.
So sieht die naturverbundene Deutsche ihre vorrangigen Ziele in der kooperativen Zusammenarbeit mit Gestüten, Huforthopäden, freizeit-ambitionierten Reitern und überhaupt Pferde-Eigner, die ihre Pferde ohne Beschlag Barhuf halten und beim Reiten Hufschuhe nutzen.
„Es ist uns wichtig, die Barhuf-Reiter fachkundig zu unterstützen, von Partner vor Ort kompetent beraten zu lassen und unsere Hufschuhe zum Wohle des Pferdes zu empfehlen. Die Stärkung der Swiss Galoppers-Kompetenz beim Reiter und am Markt ist für mich eine Frage des Aufbaus der Swiss Galoppers – Familie im In- und Ausland.“
Ein Schlüsselerlebnis war für sie der Kontakt mit der vielseitigen Schweizerin Andrea Jäger, u.a. Dipl. Tiertherapeutin, die Recherchen auf ihrer Homepage www.goo.gl/Q4Tkmk kommuniziert, die angesichts ihrer Empirik und Wert der historischen Aussage zu denken geben.
„Wer auch immer es gewesen sein mag, der die Hufbeschlagspraxis eingeführt hat – er konnte nicht ahnen, daß er damit die Grundlage für mehr Tierleid legte, als ein Mensch je verursachen könnte, denn es sind in den 12 oder 13 Jahrhunderten seiner Anwendung nicht nur unzählige Mengen von Pferdefüßen verletzt und geschädigt, sondern auch noch die Pferde für ihre – dadurch bedingten – Gehprobleme bestraft worden.“ Bracy Clark in „A Essay on the Knowledge of the ancients respecting the art of shoeing the horse“ (1831).
Das Schweizer Unternehmen Swiss Galoppers steht für artgerechte Pferdehaltung und entwickelte den bislang in mehr als zehn Ländern vorgestellten und bis dato erfolgreich am Markt angekommenen Swiss Galoppers – Hufschuh. Mit Sitz in Lupfig im Kanton Aargau entstand in Zusammenarbeit mit der GUDO AG www.goo.gl/kp8SpN ein Produkt Made in Switzerland, dessen Potential in Bezug auf Anwendung und Entwicklung von Experten rund um das Pferd als überzeugend, schlüssig und kompetent bewertet wird. www.goo.gl/74VWXT  . Bild: Marlies Dyk mit der jungen Schweizer Sattlerin und Huforthopädin Jasmin Gahlinger am 8. April auf der TIER Vital 2018 in Wil. Foto: DirectDykNews.
Swiss Galoppers GmbH
Gass 12
CH-5242 Lupfig


+41 52 7634343
www.swiss-galoppers.swiss