D-Uslar/CH-Hörhausen. Aus Empathie zum Pferd, den eigenen Enttäuschungen, keinen geeigneten, kompetenten und zuverlässigen Hufbearbeiter zu finden und einem Auslandsaufenthalt mit Do-It-Yourself Erfahrungen entstand die Idee, selbst eine Ausbildung als Hufpflegerin zu

absolvieren.“, erzählt Michele Mesche, die seit jüngster Zeit auch die vom Schweizer Huforthopäden entwickelten Hufschuh, die Swiss Galoppers, empfiehlt.
 
Michele arbeitet seit dem Jahre 2000 als selbstständige Hufpflegerin und verwendet als Hufschutz konsequent Hufschuhe.
 
Das Ausschneide-Konzept „F-Balance“ berücksichtigt die natürlichen Hufformen und Bewegungsmöglichkeiten. Sie folgt anatomisch messbare Zeichen am Huf, um ihn optimal und individuell für jedes Pferd zuzubereiten.
 
„Das Pferd und dessen Natur zeigt immer an, wie der Huf gestellt werden soll. Somit wird das Pferd perfekt ausbalanciert und oft erübrigen sich damit teure Beschläge und Folgeerkrankungen werden verhindert oder gar behoben.
 
Mit Vorträgen zur Pferdegesundheit, Umgang mit Pferden sowie zur Hufschuhanpassung, gibt die Fachfrau in und aus Uslar interessanten input. www.goo.gl/xUPTJ7  
 
Hufschuhanzieher
Michèle Mesche
Forsthaus 1
37170 Uslar
mail@hufschuhanzieher.de
+49 5571 919826
0175 – 56 15 336
+49 17 55 61 53 36 (gern auch WhatsApp)
Bild/Foto: Bei der Arbeit. (By Michèle Mesche)