D-Köln-10.02.2017. Auch 2017 ist sie für Fans aus der ganzen Welt wieder eine der am sehnlichsten erwarteten Klassikmessen: die Rétromobile (8. bis 12. Februar) in Paris. So beherbergt das Messegelände an der Porte de Versailles wieder außergewöhnliche Fahrzeuge, Motorsport-Begeisterte, Träume und Geschichten. Selbstverständlich mit von der Partie: die legendäre Comic-Figur des Rennfahrers Michel Vaillant aus der Feder des französisch-belgischen Zeichners und Autors Jean Graton.

Als einer der führenden Lieferanten von Schmierstoffen für die Klassikszene ist der Schmierstoffhersteller auch dieses Jahr wieder einer der Hauptakteure der Rétromobile (Messestand F30, Halle 1). Insgesamt bieten 550 Aussteller, 500 Autos und weit mehr als 100 Autoclubs dem Publikum noch bis Sonntagabend Anlass zum Staunen und Investieren.

In Paris feiert Motul überdies jetzt seine 60-jährige enge Partnerschaft mit Michel Vaillant, dem Comic-Helden aus der Zeichenfeder von Jean Graton. Bereits seit 1957 spielt der Comic-Rennfahrer bei Autorennen und -rallyes ganz vorne mit. Und: In zahlreichen Ausgaben der 100 veröffentlichten Comic-Alben hatte Motul die verschiedensten Gastauftritte. Am 11. Februar werden Besucher der Messe ab 15 Uhr die einzigartige Möglichkeit haben, in die Welt von Vaillant einzutauchen. Im Rahmen einer Autogrammstunde wird sich der Comic-Künstler Marc Bourgne Fans und Besuchern präsentieren. Mit im Gepäck: das brandneue Album, dessen Geschichte in Le Mans spielt!

Der Motul Messestand zeichnet sich auch in diesem Jahr durch eine exzellente Technikpräsentation aus. Für Besitzer und Fans von historischen Fahrzeugen ist Motul daher erneut ein beliebter Treffpunkt, um sich von den Schmierstoffexperten rund um die Motul Classic Range beraten zu lassen. Klassische Motoren erfordern schließlich Schmierstoffe, die speziell auf Motoren und Getriebe der unterschiedlichen Epochen abgestimmt sind. So besteht die Motul Classic Range aus vier verschiedenen Motorenölen: den mineralischen Einbereichsmotorenölen SAE 30 und SAE 50, dem mineralischen Mehrbereichsmotorenöl 20W50 sowie dem halbsynthetischen Motorenöl 2100 15W50. Hinzu kommen Motul Getriebe- und Hinterachsöle sowie Pflege- und Wartungsprodukte für historische Fahrzeuge. Wo offizielle Fachhändler und Wiederverkäufer des Schmierstoffherstellers zu finden sind, erfahren die Besucher ebenfalls am Motul Messestand

Besondere Aufmerksamkeit gilt auf der Messe einem Auto, das als Gewinner des „Grand Prix Motul-Fondation du Patrimoine“ mit der Auszeichnung für das beste Oldtimer-Restaurationsprojekt hervorging. Dank seiner Partnerschaft mit Motul bietet die französische Stiftung Fondation du Patrimoine bereits seit 2008 finanzielle Unterstützung zum Erhalt und Ausbau von Klassiker-Projekten an.
Bild: Motul im Fokus der Klassikmesse Rétromobile in Paris (by MOTUL).
MOTUL Deutschland GmbH
Kölner Str. 263
D-51149 Köln


+49 (2203) 1700-0
www.motul.de