D-Isenburg/Malediven. 25.10.18. Anerkannt als einer der weltweit kreativsten Köche wird Mads Refslund am 5. und 6. Dezember live vor Ort zwei inter-aktive Dinner für Sie kochen. Die Menüs basieren auf dem Konzept von „Feuer“ und „Eis“. Das „Ice“ Dinner beinhaltet schwerpunktmäßig kalte und rohe Produkte, um so die wirkliche Natürlichkeit der Speisen hervorzuheben. Das „Fire“ Dinner wiederum legt den Schwerpunkt auf gedunstetes und geräuchertes und soll die Erinnerung an die Kochkünste seiner Großmutter wecken, die mit Holz und Holzkohle gekocht hat.

Als Pionier der Neuen Nordischen Küche beschreibt er seine Koch-Philosophie als das Zusammenbringen oder Zusammenfügen des Rohzustandes („bonding rawness“), d.h. die natürlichen, organischen Aromen der Ingredienzen bei der Vorbereitung so hervorzuheben, dass mit minimalen Eingriffen – also ohne Belastung und ohne übermäßiges Kochen – der natürliche Geschmack der Produkte beibehalten wird

Refslund war der Mitbegründer des mit zwei Michelin-Sternen ausgezeichneten Noma Restaurant in Kopenhagen, das viermal unter den 50 weltbesten Restaurants platziert war. Kurz nach der Gründung von Noma, eröffnete er sein eigenes Restaurant „MR“. Auch dieses Restaurant erhielt einen Michelin Stern. Mads Refslund lebt derzeit in New York, wo er kürzlich das „Ruder“ übernahm beim NYC‘s „ACME“ und dort die Stadt mit dem Nordischen Food infizierte. Chef Mads ist dabei, ein neues Restaurant zu eröffnen, wo er das Konzept von „fire“ und „ice“ zugrunde legen will.

Diese exklusive Kochkünste können Gäste live erleben und buchen:

5. Dezember gibt es das „ICE“ Dinner im FISH Restaurant (USD 290 zzgl. Steuern und Gebühren pro Person)

6. Dezember gibt es das „FIRE“ Dinner im FIRE Restaurant (USD 210 zzgl. Steuern und Gebühren pro Person)

Reservierungen an: reservations.wmaldives@whotels.com

Bildunterschrift
Photo Chef MADS / Bild: W Maldives
Copyright