D-Prittriching. 18.10.2017. Die Zeiten sind vorbei, in denen bei der Genusspaarung von Rotwein und Speisen die Tugendrichter auftreten und den Verbraucher ins kulinarische Gewissen reden möchten: „Rotwein passt nur zu Fleisch, Weißwein nur zum Fisch.“
 
Wer in Geschmacksfragen allzu beckmesserisch urteilt, dem entgehen Genussfreuden der besonderen Art. In diesem Sinne ist geraten, Gelassenheit und vinokulinarische Experimentierfreude walten zu lassen, auch wenn eine gelungene Liaison aus Wein und Speisen etwas Erfahrung voraussetzt.
 
Zumindest eines weiss der Experte Kai-Uwe Mensching: „Mit den alkoholfreien Rotweinen, die Sie bei Winzers.de entdecken, verlasse ich ausgetretene Rotweinpfade. Gute deutsche Rotweine und einige ausgewählte Kreszenzen aus dem europäischen Ausland mögen in diesem Sinne bei Ihnen einen ebenso überzeugenden Eindruck hinterlassen wie bei unseren professionellen „Weinnasen“. Für Sie fahre ich auch schon einmal zu Winzern und Weinen, um die edlen Gewächse vor Ort auf ihre Güte hin zu prüfen.“
 
Was einen Rotwein von einem Weißwein unterscheidet, sind in erster Linie seine Tannine. Diese Gerbstoffe stammen aus den Traubenkernen, Stielen und Beerenhäuten oder aus einem möglichen Ausbau im Holzfass. Die Qualität der Tannine ist ein entscheidender Gradmesser dafür, ob reifes Lesegut für die Weinbereitung verwendet wurde, und eine Voraussetzung für das Entstehen guter Weine.
 
Reife Tannine wirken seidig und zeigen sich am Gaumen eher schwach süßlich als bitter und adstringierend. Sie sind nicht nur das Ergebnis einer guten Arbeit im Weinberg, bei der das Augenmerk auf einem vollreifen Lesegut liegt, sondern zeigen ebenso die Leistungen einer schonenden Kellerarbeit, die dieses Potenzial vollendend auszuschöpfen vermag.
 
Zu einem positiven harmonischen Gesamteindruck gehört das komplexe Zusammenspiel von Süße, Säure und Bitternoten, die das Geschmacksbild prägen. Die Tanninstruktur eines Rotweines bildet gewissermaßen sein Rückgrat und verleiht ihm Statur, verleiht ihm seinen unverwechselbaren Charme und sorgt für seine gute Altersbeständigkeit. Sie ist auch für das relativ gute Lagerpotential verantwortlich, das bei Rotweinen in der Regel höher liegt als bei Weißweinen.
 
Vom Schloss Sommerau rot www.goo.gl/1ezVY1 , Carl Jung Selection Rot, Raßkopf-Hofmanns Dornfelder, Weinkönigs Cabernet Sauvignon bis hin zum Señorio Tinto fächert sich auf winzers.de eine Rotwein-Palette auf, die lohnt entdeckt zu werden.
 
Sofort versandfähig, Lieferzeit innerhalb von 1 bis 3 Tagen:
 
Winzers-Kundendienst hat werktags von 9:00 Uhr bis 20:00 Uhr geöffnet und ist unter +49 8206 9030599 oder service@winzers.de  zu erreichen.
 
Winzers Weine e.K.
Obere Au 11
D-86931 Prittriching


+49 8206 9030599
www.winzers.de