CH-Hörhausen/Weiningen, 18.09.2017. Der Schweizer Hoforthopäde Armin Eberle und sein Team haben vor 12 Monaten den Swiss Galoppers am Markt lanciert. Seitdem ist viel über das Produkt geschrieben worden und Armin Eberle selbst ist unterwegs, um die Alleinstellungsmerkmale seiner Hufschuhe den Eignern von Pferden nahe zu bringen.

Die Botschaft des Fachmannes ist es, dass eine regelmässige, professionelle Hufpflege das A und O für gesunde Hufe ist und auch die Grundvoraussetzung, dass man mit dem Swiss Galoppers Hufschuh Freude hat. Er betont: “Bekommt das Pferd die Swiss Galoppers angezogen, spricht das für einen gesunden und formstabilen Huf und für den Hufpfleger, der den Huf so über die Zeiträume bearbeitet hat.“

 Eine Hufpflege sollte alle 6-8 Wochen erfolgen, um den Huf in seiner optimalen Form und so passend für die Verwendung eines Hufschuhes zu halten.

Bei grösseren Behandlungs-Intervallen z.B. infolge der Kosten ist es ratsam, dass der Huf mit einfachen Mitteln selbstständig leicht gekürzt und in Form gehalten wird.

Dies ersetzt nicht die profunde Hufbehandlung eines/einer Expertin und dient lediglich dazu, weiterhin problemlos mit einem Hufschuh reiten zu können. www.goo.gl/ST9uKi

Bei Direktanfragen in der Schweizer Firma steht Frau Tanja Eberle-Weixelbaumer persönlich zur Verfügung:

Der Film: www.goo.gl/LJ5EYt
 
Galoppers GmbH
Brüggliacker 7
CH-8507 Hörhausen / TG
Telefon: +41 52 763 43 43
E-Mail: info@swiss-galoppers.ch